Dschungelcamp 2020

Metallica spendet 750.000 US-Dollar für die Opfer der Waldbrände in Australien, und was macht RTL? Genau. Nimmt denselben Betrag in die Hand und schickt dafür die ultimative und hoffentlich feuerfeste Resterampe an Z-Promis ins #dschungelcamp2020. Man wünscht sich ja sehr, dass #ibes tatsächlich im Tropical Islands gedreht wird und nicht in Australien.

Freuen wir uns also auf neue Dschungelprüfungen wie Rauchzeichen lesen, Atemschutzmasken aus Eukalyptusblättern basteln und das Essen angekokelter Emu-Hoden. Und falls Sie in vorherigen Staffeln dachten, dass Sie kaum einen der Z-Promis kennen, werden Sie dieses Mal feststellen, dass Sie überhaupt keinen kennen.

Die gute Nachricht: Nein, das Erstgeborene von “Good morning in the morning”-Wendler ist nicht dabei, auch wenn das aktuelle Playboy-Cover als eindeutiger Hinweis darauf gehandelt wurde.

Stattdessen:

  • Claudia Norberg (Ex von Michael Wendler)
  • Sonja Kirchberger (Schauspielerin, „Die Venusfalle“)
  • Markus Reinecke (“Die Superhändler”)
  • Elena KRASSWIEDUMMDUBIST Miras (“Sommerhaus der Stars“)
  • Sven Ottke (Box-Weltmeister)
  • Antonia Komljen/Toni Trips (DSDS-Kandidatin)
  • Daniela Büchner (Witwe von Jens Büchner, „Sommerhaus der Stars“)
  • Günther Krause (Ex-Bundesverkehrsminister, CDU)
  • Marco Cerullo („Bachelor in Paradise“)
  • Anastasiya Avilova („Temptation Island“)
  • Prince Damien (DSDS-Gewinner von 2016)
  • Raul Richter (Ex-GZSZ-Schauspieler)

Ja, so hab ich auch geguckt.

Tja. Da fragt man sich schon im Vorfeld: Wie klamm kann ein Ex-Minister sein? Und seit wann ist Witwe ein Beruf? Und wie groß sind die Schulden aka Rachegelüste der Wendler-Ex, was by the way auch ein interessanter Beruf ist?

Stay tuned. Am 10. Januar 2020 werden wir es erfahren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.