Es geht nicht um Frau Wagenknecht, es geht ums Ganze

Und da ich auch gestern wieder „Wetten, dass…“ nur auf Twitter verfolgt habe und mir Herr Lanz eigentlich total egal ist und ich keine Kritiken zu Sendungen schreibe, die ich nicht gesehen habe, verweise ich heute nur auf diese Kolumne von Georg Diez bei SPIEGEL Online:

http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/das-undemokratische-zdf-markus-lanz-und-sahra-wagenknecht-a-945361.html

Und ärgere mich, dass wir alle den Versuch des ZDF finanzieren, die 50er Jahre zu konservieren. Was im Übrigen bei Lanz nur klar sichtbar wird, weil er der schlechteste Vertreter der neoliberalen Moderatoren-Clique ist, die uns mit allen fernsehtechnischen Mitteln zum Konformismus bekehren will.

Das ZDF will Wackeldackel aus uns machen. Aber was soll’s, wir können ja umschalten, wenn’s uns nicht passt. Nur die Gebühren, die werden auf jeden Fall abgebucht. Finde den Fehler.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.